Italienische Oliven - ein knackiger Genuss

Termite di Bitetto, Cerignola oder Taggiasca. Die beliebtesten italienischen Olivensorten auf einen Blick.

Termite di Bitetto/ApulienDie „Termite“-Olive wird ausschließlich auf den Feldern im Raum Bitetto, Bitonto, Bitritto, Grumo Appula, Modugno, Palo del Colle, Sannicandro di Bari und Toritto angebaut. Es sind diese Böden, die den Oliven ihre besonderen organoleptischen Eigenschaften wie den Geschmack, den Duft und das feste Fruchtfleisch angedeihen lassen. Naturbelassenen geben die grün-violetten bis schwarzen Oliven dem Gaumen zunächst eine sanfte Geschmacksinformation, der, wenn sie in Salzlake eingelegt sind, ein ganz leicht bitterer Nachgeschmack folgt.

Zubereitungstipps:
Diese Oliven eignen sich besonders für Aperitivs und italienische Antipasti, sie sind zudem auf Pizzen, Foccaccen und zu Hauptgerichten mit Fisch oder Fleisch sehr geeignet.

OLIVENSORTE: Termite di Bitetto
ANBAUGEBIET: Apulien
GRÖSSE: "0" "00"
EIGENSCHAFTEN: Bissfestes und geschmackvolles Fruchtfleisch, das sich leicht vom Kern löst.
FORM:Rund
FARBE:Leicht rosa-grün

Bella di Cerignola/Apulien 
Natur belassen und genuin: die gepökelten Oliven werden nach traditioneller Art mit Wasser und Salz behandelt, und bilden so einen gesunden Snack für den kleinen Hunger. Sie sind schon naturbelassen vorzüglich, aber mit ein wenig Olivenöl und einigen der typisch mediterranen Zutaten, wie Knoblauch, Origanum und Minze angemacht, entfalten sie ihr Geschmacksvolumen erst ganz. Die „Bella Di Cerignola" ist eine der beliebtesten Tafeloliven der Welt. Ihr bissfestes und geschmackvolles Fruchtfleisch garantiert einen vollen und zugleich leichten Genuss.

Zubereitungstipps: Diese Oliven eignen sich besonders für Aperitivs und italienische Antipasti, sie sind zudem zu jeder Tageszeit willkomene Snacks.

OLIVENSORTE: Bella di Cerignola
ANBAUGEBIET: Apulien
GRÖSSE: Extra Large - Large - Medium
EIGENSCHAFTEN: Bissfestes Fleisch, das sich leicht vom Kern löst
FORM: Elipsenförmig, verlängert und leicht asymetrisch
FARBE: Naturgrün

Taggiasca/Ligurien
Die kleine Taggiasca-Olive stammt aus Ligurien, wo sie auch heute noch das Alltagsleben der Menschen prägt. Die Farbe der Taggiasca reicht von beige bis dunkelbraun und sie ist mit ihrem milden Geschmack, der an Pinienkerne erinnert, der Geheimtipp vieler Oliven-Liebhaber. Auch das Öl der Olivensorte ist mild, jedoch mit einem erstaunlich würzigen Abgang.

Kategorien